Langkawi Strände – Welcher ist der Richtige für Sie?


Das Tropenparadies lockt mit seinen wunderschönen Sandstränden, ob abgeschieden und ruhig oder belebt und voller Attraktionen für Wassersportfreunde! Langkawi Strände bieten etwas für jeden Geschmack.

Die einheimischen Muslime sind an den Tourismus gewöhnt und gegen allen Vorurteilen kann man hier beruhigt mit Bikini am Strand liegen.

Einige Internetseiten sind leider nicht mehr aktuell und die Informationen somit veraltet. Manche Strände haben keinen öffentlichen Zutritt mehr und sind leider nur noch für Hotelgäste zugänglich, wie zum Beispiel die Datai Bay.

Die öffentlichen Strände sind auf der ganzen Insel verteilt und die schönsten davon befinden sich nicht im touristischen Zentrum. Um diese zu erreichen mietet man sich ein Auto, Roller oder Taxi und kann die Strände auf eigene Faust erkunden.
 
 

Pantai Cenang

Morgens 8 Uhr – Langkawi wird von der Sonne wach geküsst. Die wohl einzigste Tageszeit, an der man diesen Strandabschnitt in Ruhe genießen kann. Das Meer schlägt kleine Wellen, die Luft ist klar – nochmal tief durchatmen, bevor die Jetskis an den Strand gebracht werden und der alltägliche Trubel beginnt.
 
 
Pantai Cenang
 
 
Dieser Bereich ist der Hotspot unter den Urlaubern und dementsprechend ist es der touristisch am meisten erschlossene Strand. Das Angebot an Restaurants, Bars und Wassersportmöglichkeiten ist groß. Tagsüber darf man mit dem Jetski die Umgebung erkunden, auf dem Wakeboard seine Künste unter Beweis stellen, sich auf dem Bananaboot über das Meer treiben lassen oder beim Parasailing die Insel aus der Vogelperspektive beobachten.

Am Pantai (= Strand) Cenang treffen alle Nationalitäten aufeinander. Ob es der Amerikaner ist, der in der Strandbar an seinem Bier nippt, die Chinesen, die sich in verschiedensten Posen fotografieren oder die Schwedin, die sich in die Fluten stürzt. Langkawi ist offen und tolerant, genau das spiegelt sich hier wieder. Eine tolle Kombination zwischen Erholung und Unterhaltung.

Im südlichen Teil reihen sich die Wassersport Counter aneinander während man im Norden immer noch ein ruhiges Plätzchen findet (siehe Foto). Hier liegt das exklusive Meritus Pelangi Beach Resort.

Am 2,5 Kilometer langen, breiten Sandstrand sind mittlerweile Gasthäuser, Pensionen und Hotels jeder Preisklasse zu finden. Vom 5 Sterne Resort, einfachen Unterkünften bis hin zu Bungalowanlagen.

Zum Sonnenuntergang kommen dann auch die Einheimischen aus ihren klimatisierten Zimmerchen um das Spektakel nicht zu verpassen.
 
 
Langkawi Strände
 
 
Dann erwacht das Nachtleben und das Angebot an Bars ist groß. Die Einen schlummern in den sogenannten Bean Bags um die malaiischen Jungs bei ihrer Feuershow zu beobachten, die Anderen genießen Ihren Cocktail in einer schicken Strandbar. Für jeden Geschmack gibt es hier das passende Ambiente.

Derweil herrscht an der Hauptstraße reges Treiben. Man bummelt durch die Geschäfte, gönnt sich in den Massagesalons eine kurze Pause um dann in einen der vielen Restaurants seinen Hunger zu stillen.
 
 
Weniger turbulenter dagegen ist der Nachbarstrand Pantai Tengah, der weiter südlich liegt.
 

Pantai Tengah

Die zwei Strände werden nur durch einen Hügel getrennt. Unterscheiden sich aber wesentlich. Es gibt mittlerweile keine Bars oder Restaurants mehr, nur einzelne Hotels und neue werden aus dem Boden gestampft. An einem kleinen Strandabschnitt starten lediglich die Parasailing Boote, ansonsten ist es hier (noch!) sehr ruhig.
 
 
Pantai Tengah
 
 

Pantai Kok

Mit dem Roller oder Auto geht es weiter in den Südwesten der Insel. Hier am Telaga Harbour Park, dem Yachthafen von Langkawi, befindet sich der Pantai Kok Strand. Bis vor ca. einem Jahr konnte man hier unbeschwert baden und es war ein beliebter Treffpunkt der Malaien. Mittlerweile ist dieser Abschnitt aber nicht mehr öffentlich zugänglich und wird zukünftig von einem gehobenen Resort dominiert. Das sind leider die großen Nachteile am stetig wachsenden Tourismus.

Jedoch gibt es noch eine Möglichkeit, ein Teil des Strandes zu besuchen. Neben dem The Danna Langkawi ist ein Gebäudekomplex (hier gibt es übrigens auch ein sehr leckeres Tapas Restaurant), worüber der Parkplatz zu erreichen ist, der direkt zum Strandabschnitt führt.

Eine kleine Idylle – kaum eine Menschenseele, nur ein paar Fischerboote mit Aussicht auf den Leuchtturm.
 
 
Pantai Kok
 
 
Pantai Kok
 
 
Im Nordwesten der Insel befindet sich die kleine Bucht:
 

Pantai Tengkorak

Auch hier trifft man nur auf wenige Urlauber. An den Wochenenden oder Feiertagen kommen die Einheimischen zum picknicken und baden um sich den neuesten Tratsch auszutauschen. Diese Bucht besticht durch seine natürliche Umgebung, seinen pulverweichen, weißen Strand, schattenspendenden Bäumen und in der Trockenzeit ist das Wasser meist sehr klar.

Der Tengkorak Beach gewährt eine schöne Sicht auf die Insel Tarutao im Süden von Thailand, die im 2. Weltkrieg eine Art Alcatraz für politisch Gefangene war, heute ist es ein Nationalpark.

Geben Sie Acht auf ihre Taschen, denn es könnten neugierige Äffchen unterwegs sein!
 
 
Pantai Tengkorak
 
 
Regelrecht menschenleer dagegen wird es am Tanjung Rhu Strand.
 

Tanjung Rhu

Dieser romantische Ort liegt im Norden der Insel und verspricht Ruhe und Abgeschiedenheit, gleich in der Nähe des Mangrovenwaldes.

Der erste Strandteil liegt direkt an der Straße Jalan Tanjung Rhu, wo ebenso Wassersport angeboten wird. Fahren Sie aber die Straße weiter in Richtung Norden, vorbei an den zwei Luxusresorts bis sich der Weg gabelt und biegen Sie dann links ab.

Der weiße Sandstrand zeichnet sich besonders durch seine gigantische Aussicht auf die vorgelagerten Felsformationen und die friedliche Atmosphäre aus. Die beiden teuersten Hotels der Insel grenzen hier an: Tanjung Rhu Resort, sowie das Four Seasons Resort.

Das Wort Tanjung bedeutet Küstenvorsprung und Rhu steht für Kasuarinen-Bäume, die einen Teil des Strandes säumen. Das sind leider auch nur einzigsten Bäume, die Schatten spenden.

Stillen Sie ihren Durst mit einer frischen Kokosnuss während Sie Ihr perfektes Erinnerungs Foto schießen.
 
 
Pantai Tanjung Rhu
 
 

Pulau Rebak

Die Insel Pulau Rebak (Kecil) ist vom Cenang Strand entweder mit dem Kayak oder Boot zu erreichen. Der Sand ist etwas grober und setzt sich hauptsächlich aus Muscheln zusammen. Einsamkeit ist jedoch garantiert.
 
 
Langkawi Strände
 
 
Etwas weiter entfernt vom Festland (10-15 Minuten) liegt die Insel:

Pulau Intan

In malaysisch bedeutet Intan = Diamant, was nicht zuviel versprochen ist, denn es ist eines der schönsten Inseln im Archipel mit glasklarem Wasser und weißen Sandstrand. Noch dazu keine Menschenseele, dass nenne ich Erholung pur.
 
 
Langkawi Strände
 
 
Welcher wäre Ihr Traumstand?
 
 
 
 


 
 
Langkawi Ausflüge
 

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Teilen Sie ihn!