10 typische Gerichte auf Langkawi, die Sie probieren müssen


Endlich mal etwas für den Gaumen – heute stelle ich Ihnen 10 typische Gerichte auf Langkawi vor, die Sie unbedingt probieren sollten.

Einen Mangel an Restaurants auf der malaysischen Urlaubsinsel gibt es definitiv nicht. Viele von ihnen befinden sich im touristischen Zentrum – diese bieten etwas mehr Service, haben teils eine schöne Atmosphäre und man darf sich zwischen malaysischen, chinesischen, indischen und internationalen Gerichten entscheiden.

Empfehlungen, wo man gut essen gehen kann, finden Sie bereits in meiner kostenlosen Infobroschüre.
 

In diesem Beitrag möchte ich jedoch etwas auf die lokalen Gerichte eingehen

Ich habe schon öfters erwähnt, dass das Essen in Malaysia so vielfältig und köstlich ist – nicht zuletzt durch den Mix verschiedener Nationen und Kulturen.

Viele Geschmäcker in einem Land – genau das ist das Besondere. Doch die malaysische Küche an sich hat mehr zu bieten, als man sich im ersten Moment vorstellen kann.

Es wird auf jeden Fall gerne scharf gegessen. Richtig scharf. Gerade bei den kleinen Restaurants, die eher auf die Einheimischen bedacht sind. Wenn Sie es nicht so scharf mögen, sollte man das erwähnen. Auf malaiisch bzw. hier auf Langkawi sagt man: „Tak mau Pedas“.

Besonders lohnenswert sind die Nachtmärkte, wo man viele weitere Leckereien finden und probieren kann. Allein wenn die verschiedenen exotischen Gerüche in die Nase steigen, kann man kaum die Finger davon lassen.
 
Nehmen Sie nun Platz auf den bunten Plastikstühlen und probieren Sie meine Top 10:
 

1. Nasi Lemak

Das beliebteste Gericht (vor allem zum Frühstück) – ja ich würde sogar behaupten, dass es das Nationalgericht ist. Schon ab 2-3 Ringgit an den Straßenständen zu finden.

Es besteht aus einer scharf(!) gewürzten Chilisoße (Sambal), ein hartgekochtes Ei, Gurke, kleine getrocknete Sardellen (Ikan bilis) und geröstete Erdnüsse. Serviert natürlich mit Reis (meistens in Kokosmilch getränkt). Teilweise auch mit gebratenen Hühnchen.
 
 
Lieblingsgericht Nasi Lemak
 
 
Das Nasi Lemak auf dem Foto finden Sie im ADN Café, an der Hauptstraße Bohor Tempoyak (Nähe Cenang Strand). Gut, günstig und lecker. Probieren Sie es und kommen Sie mit den Einheimischen ins Gespräch.
 
 

2. Laksa

Ein ebenso sehr beliebtes Gericht in Malaysia! Es gibt verschiedene Variationen, aber grundsätzlich besteht die scharfe, fischige „Suppe“ aus handgemachten Reisnudeln, Gurke, Zwiebeln, Chili, hartgekochtem Ei und einer Limette. Die „Brühe“ ist gewürzt mit Kurkuma, Ingwer, Zitronengras, Kokosmilch, Tamarinde und was auch immer der Koch noch so bereit hält.
 
 
Laksa
 
 

Der Geschmack ist speziell, deswegen ist probieren Pflicht!
 Schmecken lassen kann man sich das Laksa zum Beispiel an den kleinen Straßenständen direkt am Flughafengelände mit Blick zum Meer.
 
 

3. Ayam Percik

Sieht nach einem gegrillten Stück Hühnchen aus. Schmeckt aber gigantisch. Es ist scharf gewürzt, da es in Kurkuma und Chili-Pulver mariniert ist. Nach dem Grillen werden diese in eine dicke Soße aus Kokosmilch, Ingwer, Knoblauch, Tamarinde und Zitronengras getränkt.
 
 
Ayam Percik auf Nachtmarkt Langkawi
 
 
Zu finden auf dem Nachtmarkt.
 
 

4. Apam

Zur Abwechslung auch mal etwas Süßes. Es ist eine Art Reismehl-Pfannkuchen, entweder groß und fluffig oder klein und knusprig. Mit einer süßen Mais-Soße und zerkleinerten Erdnüssen verfeinert.
 
 
süßes Gericht auf Langkawi
 
 
Ebenso auf dem Nachtmarkt zu finden.
 
 

5. Kari Ayam / Ikan

Hühnchen oder Fischcurry. Auch eines meiner absoluten Favoriten. Jedes Restaurant bereitet es wahrscheinlich etwas unterschiedlich zu, aber grundsätzlich besteht das Curry aus Kokosmilch, Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer, Curry-Blätter, Zitronengras, Tamarinde, einer Zimtstange, Nelke, Chili und Kurkuma. Entsprechend mit Huhn oder Fisch gekocht.
 
 
Curry Langkawi
 
 
Wer wird da nicht hungrig?
 
 

6. Rojak

Dieser Frucht-Gemüse-Salat besteht aus Ananas (teilweise auch Mango oder Apfel), Gurke und Rübe. Der bunte Mix wird mit einer pikant-süßen Soße verrührt. Diese besteht aus Shrimp Paste, Chili, Limette, Tamarinde und Zucker. On Top zerkleinerte Erdnüsse.
 
 
malaysischer Rojak Salat
 
 
An Straßenständen zu finden.
 
 

7. Sotong masak kicap

Auf Langkawi kommt man an den Tintenfisch nicht vorbei. Übersetzt heißt das Gericht Tintenfisch gekocht in Sojasoße. Für diejenigen, die es nicht so scharf mögen, wird dieses Gericht ein wirklicher Genuss sein.
 
 
Tintenfisch in Sojasoße
 
 
In jedem malaysischen Restaurant zu finden, empfehlenswert ist das Mangga an der Tengah Straße.
 
 

8. Satay

Diese kleinen gegrillten Huhn oder Rindfleisch Spieße sind super lecker! Die gelbliche Farbe entsteht durch das Gewürz Kurkuma. Serviert wird das ganze mit einer süß-pikanten Erdnuss-Soße, Gurke und Zwiebeln. Wird besonders zu Familienfeiern gern gegessen.
 
 
Satay Langkawi
 
 
Gibt es auf dem Nachtmarkt, meistens auch dort wo BBQ angeboten wird (z.B. an den Strandbars) und manchen Restaurants.
 
 

9. Ikan Bakar

Um einen gegrillten Fisch kommt man nicht drumherum. Es gibt viele verschiedene Zubereitungsmöglichkeiten – hier wurde er mit Kurkuma und Chili gewürzt. Auch der Stechrochen wird gern gegessen.
 
 
Gegrillter Fisch Langkawi
 
 

10. Ais Kacang

Eine Art Nachspeise: gefrorenes Mais-Bohnen-Dessert, beladen mit Erdnüssen, süßen Fruchtsirupen, bunten Gelees und Palmzucker. Die süße Kondensmilch darf natürlich auch nicht fehlen. Klingt komisch, schmeckt auch so 🙂
 
 
Ais Kacang Nachspeise
 
 

11. Durian

Diese Stinkfrucht kommt auf Platz 11, weil ich absolut kein Fan von ihr bin, aber irgendwie gehört sie ja dazu, die Königin der Früchte. Entweder wird sie gehasst oder verehrt.

Es ist die wohl am stärksten riechende Frucht auf dem Planeten und trotzdem so beliebt bei den Einheimischen. Der Geschmack allein kann die Beliebtheit nicht begründen. Durian gilt ebenso als Aphrodisiakum und der Sud aus den Wurzeln wird bei Gelbsucht verordnet.

Durian ist sehr nahrhaft und wahrscheinlich deswegen so geschätzt in Ländern wo Hunger ein Problem war/ist. Der Verzehr in Verbindung mit Alkohol ist gefährlich.

Ob frittiert, in Kuchen verarbeitet oder mit klebrig, süßem Reis – man sollte sie wohl mal probiert haben.
 
 
Durianfrucht
 
 
Ich hoffe, ich konnte den ein oder anderen Geschmacksnerv treffen. Guten Appetit!
 
 


 
 
Langkawi Ausflüge
 

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Teilen Sie ihn!